Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das SWISS COUNCIL OF SHOPPING PLACES Membership Programm der SCC (Swiss Council Community) GmbH*

*nachfolgend SCC genannt

Zweck

Die SCC bezweckt die Erbringung von Dienstleistungen unter anderem als Organisatorin von Fachkongressen, Events, Studienreisen und Anlässen sowie als Betreiberin einer Schweizer Community für Firmen und Personen aus folgende Branchen (nicht abschliessend): Einzelhandels- und Gewerbeimmobilien, Shoppingcenter, Detailhandel und Grosshandel, Freizeit und Entertainment, Gastronomie, Service und Dienstleistungen, Pflege und Gesundheit. Die Gesellschaft erbringt zudem Beratungsdienstleistungen.

Mitgliedschaften

Unter dem Namen SWISS COUNCIL OF SHOPPING PLACES betreibt die SCC ein Mitgliederprogramm. Mitglieder des Programms können alle natürlichen oder juristischen Personen werden, die in den oben erwähnten Branchen tätig oder damit verbunden sind. Voraussetzung für den Erwerb der Mitgliedschaft ist ein bestätigter an die Geschäftsleitung der SCC gerichteter schriftlicher Aufnahmeantrag.

Eine Einzelmitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.

Die Firmenmitgliedschaften gelten als eine (1) Mitgliedschaft, wobei bei Firmenmitgliedschaften 3, respektive 5 Vertreter in den Genuss der Leistungen kommen. Die Vertreter müssen bei der Anmeldung bestimmt und registriert werden und sind nicht übertragbar.

Leistungen und Aktivitäten

Die Leistungen und Aktivitäten des SCC Membership Programms werden auf der SCC Webpage veröffentlicht. Sie sind unverbindlich und können uneingeschränkt und ohne Vorankündigung angepasst, verändert oder gelöscht werden. Es besteht kein Anspruch auf Ersatzleistungen.

Anmeldungen zu den Aktivitäten (inkl. Swiss Council Congress, Retail Forum und Innovationskongress)

Soweit nicht anders vermerkt, sind Anmeldungen zu sämtlichen Aktivitäten und Veranstaltungen der SCC verbindlich und können nicht storniert werden. Es kann jederzeit ein Ersatzteilnehmer bestimmt werden. Die entsprechenden Teilnahmegebühren sind auch bei Nichterscheinen geschuldet. Bereits einbezahlte Gebühren werden nicht zurückerstattet. Die SCC übernimmt keine Haftung für Personen- und Sachschäden in Zusammenhang mit den von der SCC organisierten Aktivitäten und Veranstaltungen. Mit der Teilnahme an den Veranstaltungen erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass ihre Kontaktdaten an Partnerfirmen der SCC GmbH weitergegeben werden können und sämtliches Bildmaterial der Anlässe ohne Rücksprache mit den auf den Bildern erkennbaren Personen vom Veranstalter und den Partnerfirmen uneingeschränkt veröffentlicht werden können. Die Versicherung ist Sache der Mitglieder und Teilnehmer.

Absage von Veranstaltungen 

Muss eine Veranstaltung aus jeglichen Gründen abgesagt werden, wird der Betrag nicht zurückerstattet und der Anspruch auf die bezahlte Leistung verfällt.

 

 

Laufzeit und Beendigung der Mitgliedschaft

Die Laufzeit der Mitgliedschaft beginnt mit der Aufnahmebestätigung durch die SCC und der Bekanntgabe der Log-In Daten. Die Mindestlaufzeit für eine Mitgliedschaft beträgt 12 Monate. Die Membership verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht zuvor mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende des laufenden Mitgliederjahres gekündigt wird. Die Kündigung bedarf der Schriftform. Verlässt eine Person, welche als Mitglied bei der SCC registriert ist das Unternehmen, bleibt die Mitgliedschaft bestehen und es kann eine Ersatzmitglied bestimmt werden.

Allgemein

 

Mit der Registrierung zum Membership Programm und den Aktivitäten/Veranstaltungen verpflichten sich die Teilnehme diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SCC zu akzeptieren und erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten und Profile veröffentlicht und an Mitglieder, Partner- und Sponsoren weitergegeben werden können.

Gerichtstand ist der Sitz der SCC

Wallisellen, im Januar 2020